16,80 

Als Papa mit den Kerzen tanzte

Kalle Becker

1. Auflage 2014

Ein Buch für Kinder über die Krankheit Schizophrenie

Milena ist ein fröhliches Kind. Sie hat liebe Eltern, sie geht gerne zur Schule, hat lustige Freunde und bald ist Weihnachten. Diese Zeit im Jahr mag Milena ganz besonders – überall wird weihnachtlich geschmückt, es duftet nach Tannenzweigen und Plätzchen und heute hat Mama einen Adventskranz geflochten. Plötzlich zündet Papa die Kerzen an, setzt sich den Kranz auf den Kopf und tanzt um den Tisch. Milena findet das erst lustig, aber Mama macht ein besorgtes Gesicht.

 

So beginnt das Buch „Als Papa mit den Kerzen tanzte“ und es schildert im Folgenden, was Papa plötzlich für komische, unverständliche und auch bedrohliche Sachen macht. Milena kann das nicht verstehen – sie ist verunsichert und wird traurig. Alle sagen: „Papa ist krank.“ Aber was hat er genau? Und warum? Das will Milena herausfinden…

 

Für Kinder sind Eltern eigentlich nie krank. Sie können sich kaum vorstellen, dass diejenigen, die sie versorgen und behüten, ernsthaft erkranken. Aber leider sind immerzu gesunde Eltern nicht die Realität – auch Eltern werden krank, mit teilweise dramatischen Diagnosen und Folgen: Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt etc. Es ist für Kinder schwer zu begreifen und zu akzeptieren, dass das gesamte Familienleben auf einmal anders läuft und anderen Prioritäten folgt. Aber zumindest handelt es sich hier um Krankheiten, bei denen man fragen kann: „Wo tut es denn weh?“ oder „Merkst Du, dass es nun besser wird?“. Psychische Erkrankungen und insbesondere die Schizophrenie sind jedoch etwas völlig anderes. Für viele Erwachsene ist es häufig schon schwierig, das Verhalten und die Aussagen von Erkrankten zu verstehen. Wie soll es dann erst Kinder gehen? „Als Papa mit den Kerzen tanzte“ möchte den Dialog über das Thema Schizophrenie eröffnen. Es möchte einen Anstoß zur Kommunikation geben und betroffenen Kindern im Grundschulalter zeigen, dass es Wege gibt, aktiv mit dieser beängstigenden Situation umzugehen. Wenn Kinder mehr über Schizophrenie erfahren und verstehen, was diese Krankheit ausmacht und was es bedeutet, damit zu leben, werden sie freier und unbefangener im Umgang damit und lernen, dass alles wieder gut werden kann.

 

Zum Autor:

 

Kalle Becker wurde 1964 in Göttingen geboren. Er studierte Graphik, Film, Fotographie und Russisch in Deutschland und der Ukraine. Als Filmemacher und Schauspieler war er in Deutschland, Russland, Georgien und Südafrika tätig. Außerdem arbeitet er als bildender Künstler, Autor und illustriert Bilderbücher für Kinder und Erwachsene.

 

48 Seiten, Hardcover, farbig
Format 230 x 260 mm

ISBN 978-3-943064-03-2
  • Link per Email verschicken
  • Auf Facebook teilen