18,50 

Blick.Nach.Vorn

Julia Bossert

Bedeutet Trauer immer traurig sein? Oder gibt es auch andere Wege, Trauer zu empfinden? Der Film hilft Jugendlichen ihre Trauer zu verstehen und mit dem erlittenen Verlust umzugehen. Er möchte Jugendliche in der Gewissheit bestärken, dass jeder seinen individuellen Weg durch die eigene Trauer finden kann und darf.

Zwei jugendliche Protagonisten – Pia und Lennart – erzählen, wie sie den Tod des Bruders und des Vaters erlebt haben und wie sich ihr Umgang mit ihrer Traurigkeit im Laufe der Zeit verändert hat. Freunde und Familienangehörige kommen zu Wort und schildern ihre Unsicherheit im Umgang mit dem Tod. Der Film zeigt Eindrücke aus einer Jugendtrauergruppe, in der Pia und Lennart den Umgang mit allen begleitenden Gefühlen wie Schuld, Wut, Angst, Probleme in der Schule etc. ansprechen können. Er richtet sich auch an das Umfeld trauernder Jugendlicher und unterstützt die Arbeit von LehrerInnen und Trauergruppen.

 

Zur Autorin:

 

Julia Bossert (geb. 1983) hat an der Kunsthochschule für Medien in Köln studiert mit dem Schwerpunkt Drehbuch und Regie. Sie arbeitet derzeit als Drehbuchautorin, Regisseurin und Komponistin in Köln bei TAKEPART media + science.

 

Sollten Sie Interesse an einer öffentlichen Vorführung des Films haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter der E-Mail: maassen@atp-management.de

 

DVD-Set mit DVD (23 min.) und 13 Seiten, Broschüre / Format 119 x 178 mm

ISBN 978-3-943064-12-4
  • Link per Email verschicken
  • Auf Facebook teilen